Traumatalösung in Sekunden - kann das SEIN?

Gerade gestern schrieb ich ein den Blog über die Stressfalle und was es für dich bedeutet, bestimmte Traumen und Themen aufzulösen.

Entstressung fürs Leben


Heute kommt nun dieses Feedback per Email zu mir, welches noch mal zeigt, was MindflowCoaching bedeutet.


Feedback:

Nach einer beruflichen Erfahrung mit einer Arbeitskollegin welche an Mobbing grenzte,  bin ich nach über 10 Jahren wieder in eine solche Situation mit einer neuen Arbeitskollegin gekommen.

Vor 13 Jahren habe ich nach meiner Meisterprüfung als Konditorin in einer großen Kantine im Bereich Kalte Küche begonnen. Mit mir arbeitete eine Köchin (welche schon Jahre dort arbeitete).

Am Anfang war alles wunderbar und ein freundliches Miteinander.

Auf einmal veränderte sich der Kurs.

Ich konnte der Kollegin nichts mehr recht machen,

alles was ich anfasste war nicht richtig. Mit der Zeit fing

ich richtig zum Zittern an und ich machte auch Fehler.

Als ich mit dem Chef sprach meinte er, er könne die Dame nicht verlieren, sie ist

sehr schnell aber ich könnte in einer anderen Küche arbeiten.

Wöchentlich trafen sich die Köche zur Speisenplanbesprechung beider Kantinen. Nur alleine in die Hofeinfahrt zu kommen, löste in mir eine Angstattacke aus.


Seit 3 Monaten arbeite ich an einem völlig neuen Arbeitsplatz mit nur Kolleginnen.

Wieder war eine Kollegin von Anfang an sehr höflich und nett zu mir.

Als die Betriebsleitung in den Mutterschutz gingvund noch keine Nachfolge da war, fing das gleiche Spiel von vorne an.

Die Kollegin (arbeitet auch schon seit 4 Jahren dort) kam auf mich zu und meinte dass ich hier nicht alles verändern sollte, sie hätte die letzten 4 Jahre sehr gute Arbeit geleistet und ich möchte doch das Althergebrachte beibehalten.

(und schwups, war das alte Trauma wieder da. Alles kommt zurück, solange wir es nicht lösen)


Dazu ist zu sagen, dass ich nur Veränderungen in meinem Resort gemacht hatte und die Betriebsleitung war sehr froh darüber.

Am folgenden Tag kam die Kollegin auf mich zu und meinte ich solle jetzt nach Hause gehen, da so wenig los wäre, und am besten gleich noch 2 weitere Tage zuhause bleiben. Ich hatte keine Überstunden, jedoch meine Kollegin mehr als genug. Es fühlte sich alles so falsch an.


Als Kristina für 2 Tage bei mir war und ich Mindflow schon im Basis-Seminar kennenlernen durfte, kam es zu einem Anruf von dieser Kollegin und Kristina spürte, wie mir der Hals zuging und fragte nach. Sie stellte mir einige kurze Fragen,

und ich erzählte dann während einer Autofahrt diese beiden Geschichten detailliert, merkte es war schon ein Teil, von Kristina Arbeit.

Plötzlich sagte Kristina bleib mal rechts stehen. Sie löste im Auto noch meine Blockade, die ich schon ewig mit mir mittrug.

(Ich löste sie zwar nicht, ich mach ja NIX, sie war bereit ich wendete Mindflow an und war im G4)

Die Geschäftsleitung hatte der Kollegin 3 Wochen frei gegeben um Überstunden und Resturlaub abzubauen. Als sie gestern wiederkam arbeiteten wir zusammen. Ich hatte keine Angst mehr, stand gerade wie eine Kerze vor ihr und als sie wieder mit blöden Aussagen auf mich zukam bin ich einfach in den Keller gegangen und ins G4 und habe eine Übung zum Annehmen und den Adler gemacht.

Ich bin freundlich zu ihr und sage mir - egal sie darf das.



Dieses TOOL, welches ich angewendet habe mit Ihr, hat weil sie bereit war in Sekunden das Trauma gelöst.



45 Ansichten

+49(0)172 9876038

Praxis: Lange Reihe 22, 06193 Wettin-Löbejün,

Sitzungen auch in Halle/Saale und Leipzig möglich!

Germany

©2018 by Kristina Heiland - MINDFLOW. Proudly created with Wix.com